Mehr Idylle geht nicht: Das Bauvorhaben liegt direkt am Ufer von Berlins beliebtestem See. Die Am Großen Wannsee 48 GmbH plant dort ein exquisites Wohnensemble mit sechs Einheiten. Bei dem für dieses Projekt 2018 ausgelobten Wettbewerb erzielte unser Entwurf den ersten Platz. Das malerische Grundstück befindet sich in Traumlage und in prominenter Nachbarschaft: Nur drei Gehminuten entfernt steht die Villa von Max Liebermann. 1909 ließ sich der berühmte deutsche Maler und Grafiker in der Colomierstraße ein Sommerhaus bauen, das er stolz sein „Schloss am See“ nannte.

Unser Konzept besteht hingegen aus drei modernen, skulpturalen Ensembles mit jeweils zwei luxuriösen Eigentumswohnungen und großzügigen Terrassen pro Ebene. Von dort genießen die Bewohner künftig das Panorama auf Garten und Wasser. Dafür werden die beiden vorderen schmalen und länglichen Baukörper in einem Abstand von sieben Metern parallel zueinander auf dem Grundstück errichtet. Außerdem sind sie zu zwei Dritteln ihrer jeweiligen Gesamtlänge zueinander versetzt. Dadurch wirkt die Kubatur auch von der Seite offen und luftig. Das dritte quaderförmige Gebäude schließt das Grundstück als Querriegel zur Anliegerstraße ab. Die Distanz zwischen den beiden vorderen Villen lässt auch von hier aus einen freien Blick zum Gewässer und dem weitläufigen Garten zu.

Der zeitlose und geradlinige Entwurf wird an das leichte Gefälle (3,40 m) des Grundstücks angepasst und orientiert sich zum See. Das unterteste Geschoss ist zur Hälfte ein Souterrain. Somit respektiert die Gesamthöhe jedes Baukörpers mit jeweils vier Ebenen die Umgebung und dominiert sie nicht. Kubatur, Raum, Material und Licht werden gekonnt miteinander verbunden: Von vorne und der Seite erinnern die Gebäude an elegante Luxusjachten mit Aussichtsdeck. Die strahlendweißen Putzwände, großzügigen Panoramafenster und Staffelgeschosse unterstreichen diesen Eindruck.

Alle drei Villen verfügen über großzügige flexible Grundrisse. So ist es möglich, zwei Wohnungen zusammenzulegen oder die Wände nach Bedarf zu setzen. Das Interior wird mit hochwertigsten Materialien ausgestattet. Außen wie innen wirkt alles licht, hell und von zeitloser Eleganz: Sämtliche Fenster sind bodentief und verfügen über außenliegende Jalousien zur Verschattung. Diese sind gleichzeitig Sichtschutz und  markantes Gestaltungselement. Um den freien Blick zum See vom Innenbereich und Terrasse aus nicht einzuschränken, sind Glasbrüstungen vorgesehen. Geplant sind außerdem zwölf PKW-Stellplätze in einer Tiefgarage sowie eine Rundumbegrünung, bei der die vorhandenen Bäume erhalten bleiben.

Ob Max Liebermann sich in einem unserer schnörkellos stilvollen Ensembles wohlgefühlt hätte, wissen wir nicht. Wir sind uns aber sicher, dass der großartige Impressionist seine Kreativität auch hier voll ausgelebt hätte.

Blumers Architekten
Generalplanung und Baumanagement GmbH

Leibnizstraße 80
D - 10625 Berlin
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Jetzt mehr erfahren